Besuch bei Eberhard Gienger in Berlin 26.03.2010
Auf Einladung des CDU-Bundestagsabgeordneten Eberhard Gienger war eine 50-köpfige Besuchergruppe aus dem Wahlkreis Neckar-Zaber zu einem 4-tägigen Informationsbesuch in der Bundeshauptstadt Berlin. Das Programm der politischen Fahrt war sehr interessant und kurzweilig. Neben einer ausführlichen Stadtrundfahrt mit einer Betreuerin des Bundespresseamtes und einem Besuch im Bundesministerium für Bildung und Forschung, bei dem besonders die aktuelle Bildungspolitik zur Sprache kam, fanden Informationsgespräche bei der Deutschen Rentenversicherung und in der Landesvertretung Baden-Württembergs statt. Nach einer Teilnahmen an der Live-Übertragung des ZDF-Morgenmagazins und an einer Plenarsitzung des Bundestages, bei der über die Vorratsdatenspeicherung diskutiert wurde, gab es ein Gespräch mit Eberhard Gienger, bei dem er die aktuelle Thematik der Energiepolitik aufgriff und auf zahlreiche Fragen der Teilnehmer zu aktuellen politischen Themen einging. Durch einen Besuch im ehemaligen Stasi-Gefängnis in Potsdam, kam auch die Geschichte nicht zu kurz. Die Führung erfolgte dabei durch einen Zeitzeugen, der seine persönlichen Erlebnisse schilderte, was viele Besucher sichtlich berührte. Den Gästen wurde klar, dass das Stasi-Gefängnis ein Ort von Leid und Elend war.
Klicken Sie auf ein Bild, um es zu vergrößern und weitere Informationen zu erhalten!